Von Stein zu Stein tastend den Fluss überqueren

Veröffentlichungsdatum: 2014-11-18 | Quelle: german.china.org.cn

Von Stein zu Stein tastend den Fluss überqueren

Von Stein zu Stein tastend den Fluss zu überqueren, ist eine chinesische Weisheit und eine Reformmethode chinesischer Prägung, die den gegebenen Umständen in China entspricht. Sie bedeutet, nach Gesetzmäßigkeiten zu suchen, indem man zuerst Pilotprojekte durchführt, großen Wert auf Praxis und Innovation legt, kühne empirische Versuche anstellt und bahnbrechende Fortschritte erzielt, um Durchbrüche in der Reform zu erzielen, deren Resultate im Voraus nicht absehbar sind. Es werden also zunächst Erfahrungen gesammelt, die erst im Anschluss, nachdem man sich in der Praxis Gewissheit verschafft hat, weiter verbreitet werden. Diese Arbeitsweise wurde während der Reform und Öffnung der letzten mehr als 30 Jahre kontinuierlich angewendet. Es handelt sich also um einen Prozess der Akkumulation von Erkenntnissen, wobei zuerst Experimente durchgeführt, dann die Ergebnisse ausgewertet und zusammengefasst und schließlich die wertvollsten Erfahrungen weiter verbreitet werden. In diesem Verbreitungsprozess – von ländlichen Gebieten in die Städte, von Küstenregionen ins Landesinnere und von Teilmaßnahmen bis zu Unternehmungen, die die Gesamtlage beeinflussen – werden die Erkenntnisse ständig vertieft. Durch diese graduelle Reform werden gesellschaftliche Wirren vermieden, die aus Unkenntnis über die Situation und durch unangemessene Reformmaßnahmen ausgelöst werden könnten, und zugleich wird die Garantie dafür geschaffen, die Reform sicheren Schrittes voranzutreiben und die gesetzten Ziele reibungslos zu verwirklichen. Die Vorgehensweise, von Stein zu Stein tastend den Fluss zu überqueren, entspricht dem Erkenntnisprozess der Menschen über objektive Gesetzmäßigkeiten und auch der Dialektik der Entwicklung der Dinge von quantitativer zu qualitativer Veränderung. Diese Vorgehenswei se galt nicht nur am Anfang der Reform und Öffnung, sondern gilt auch heute noch bei der umfassenden Vertiefung der Reform. Zweifelsohne gibt es aber auch für diese Vorgehensweise Regeln und man muss nach vorhandenen Gesetzmäßigkeiten handeln, diese bestehenden Erkenntnisse in der Praxis vertiefen und auf Grundlage der Praxis noch größere Durchbrüche anstreben, statt nur von Stein zu Stein zu tasten, ohne letztlich den Fluss zu überqueren.

摸着石头过河

摸着石头过河,是富有中国特色、中国智慧、符合中国国情的改革方法。摸着石头过河就是摸规律。对于必须取得突破但一时还不那么有把握的改革,就先行试点,尊重实践、尊重创造,鼓励大胆探索、勇于开拓,取得经验、看得准了再推开。中国改革开放 30多年来就是这样走过来的,是先试验、后总结、再推广不断积累的过程,是从农村到城市、从沿海到内地、从局部到整体不断深化的过程。这种渐进式改革,避免了因改革情况不明、举措不当而引起的社会动荡,为稳步推进改革、顺利实现目标提供了保证。摸着石头过河,符合人们对客观规律的认识过程,符合事物从量变到质变的辩证法。不仅改革开放初期要摸着石头过河,现在全面深化改革同样还要摸着石头过河。当然,摸着石头过河也是有规则的,要按照已经认识到的规律来办,在实践中加深对规律的认识,也要在实践探索的基础上大胆突破,不能光摸石头不过河。