Das Wissenschaftliche Entwicklungskonzept

Veröffentlichungsdatum: 2014-11-18 | Quelle: german.china.org.cn

Das Wissenschaftliche Entwicklungskonzept

Seit dem XVI. Parteitag der KP Chinas (8. bis 14. November 2002 in Beijing) haben die chinesischen Kommunisten unter Hu Jintaos Führung gemäß den neuen Anforderungen an die Entwicklung wichtige Fragen tiefgehend untersucht und beantwortet, nämlich was für eine Entwicklung in der neuen Situation realisiert werden soll und wie sie zu erreichen ist. Daraus hat sich das Wissenschaftliche Entwicklungskonzept herausgebildet, in dem der Mensch im Mittelpunkt steht und eine umfassende, koordinierte und nachhaltige Entwicklung angestrebt wird. Nach dem Wissenschaftlichen Entwicklungskonzept bildet die Entwicklung die erstrangige Arbeit und sein Kern ist, den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen, seine grundlegende Forderung ist ein umfassendes, koordiniertes und nachhaltiges Vorgehen und seine wesentliche Methode ist einheitliche Planung unter Berücksichtigung aller Faktoren.

Auf dem XVIII. Parteitag der KP Chinas wurde festgelegt, dass das Wissenschaftliche Entwicklungskonzept genauso wie der Marxismus-Leninismus, die Mao-Zedong-Ideen, die Deng-Xiaoping-Theorie und die wichtigen Ideen des „Dreifachen Vertretens“ zu den Leitgedanken gehört, an denen die Partei langfristig festhalten soll.

科学发展观

中共十六大(2002年11月8日至14日在北京举行)以来,以胡锦涛同志为主要代表的中国共产党人,根据新的发展要求,深刻认识和回答了新形势下实现什么样的发展、怎样发展等重大问题,形成了以人为本、全面协调可持续发展的科学发展观。科学发展观,第一要务是发展,核心是以人为本,基本要求是全面协调可持续发展,根本方法是统筹兼顾。

中共十八大把科学发展观同马克思列宁主义、毛泽东思想、邓小平理论、"三个代表"重要思想一道,确立为党必须长期坚持的指导思想。