Die koordinierte Entwicklung der Städte Beijing und Tianjin sowie der Provinz Hebei

Veröffentlichungsdatum: 2016-01-04 | Quelle: german.china.org.cn

Die koordinierte Entwicklung der Städte Beijing und Tianjin sowie der Provinz Hebei

Die koordinierte Entwicklung der Städte Beijing und Tianjin sowie der Provinz Hebei ist ein langfristig angelegtes wichtiges strategisches Projekt der Regierung. Im Wesentlichen ist darin vorgesehen, die Funktionen von Beijing, die nicht zu Funktionen einer Hauptstadt gehören, auszulagern, Wirtschaftsstruktur und Raumordnung zu regulieren, ein Modell zu schaffen für die Optimierung der Siedlungsstruktur und der Verdichtung des Wirtschaftsraumes, eine koordinierte Gesamtentwicklung der Region zu fördern, und insgesamt einen neuen Entwicklungsweg zu beschreiten. Der Wirkungskreis dieses neuen Ansatzes soll die Städte Beijing und Tianjin sowie elf Städte in der Provinz Hebei umfassen, darunter Baoding. Umweltschutz, Verkehr sowie Niveauanhebung und Verlagerung von Industriesektoren sind die drei Schlüsselbereiche des Projekts. Das erklärte Ziel des von der Zentralregierung herausgegebenen „Plans für die koordinierte Entwicklung der Städte Beijing und Tianjin sowie der Provinz Hebei" ist die Lösung der gravierenden Probleme auf den Gebieten Umweltschutz, Gesellschaft und Wirtschaft, wobei verbindliche Vorgaben beim Umweltschutz die unverzichtbare Grundlage des Konzeptes bilden.

京津冀协同发展

京津冀协同发展是中国的重大国家战略,其核心是有序疏解北京非首都功能,调整经济结构和空间结构,探索出一种人口经济密集地区优化开发的模式,促进区域协调发展,走出一条发展的新路子。

京津冀协同发展的范围包括北京市、天津市以及河北省的保定等11个地级市,环保、交通和产业升级转移是三个重点领域。中国政府发布的《京津冀协同发展规划纲要》的突出特点是,通过寻求发展来解决环境和社会经济问题,同时也通过环境的约束性为发展打下基础。