Home>Deutschland und China – Gemeinsam in Bewegung Schriftgröße: klein mittel groß

Über "Deutschland und China – Gemeinsam in Bewegung"

german.china.org.cn          Datum: 07. 05. 2008

Druckversion | Artikel versenden | Kommentar | Leserbrief | zu Favoriten hinzufügen | Korrektur

"Deutschland und China – Gemeinsam in Bewegung" ist eine Veranstaltungsserie der Bundesrepublik Deutschland in China mit dem Ziel, gegenseitiges Verstehen als Grundlage erfolgreicher Zusammenarbeit zu fördern und das Bild von Deutschland als einem zukunftsorientierten, innovativen Land zu stärken.

Die Veranstaltungsreihe steht unter der gemeinsamen Schirmherrschaft von Bundespräsident Horst Köhler und Staatspräsident Hu Jintao. Sie wurde im August des Jahres 2007 von Bundeskanzlerin Angela Merkel in Anwesenheit von Ministerpräsident Wen Jiabao feierlich eröffnet.

Zwischen Herbst 2007 und Frühjahr 2010 gastiert "Deutschland und China – Gemeinsam in Bewegung" in wichtigen regionalen Zentren Chinas: Nanjing (Herbst 2007), Chongqing (Mai 2008), Kanton (Herbst 2008) sowie zwei bis drei weitere Stationen 2009/2010. Den Schlusspunkt setzt die Weltausstellung in Shanghai 2010. Träger der Veranstaltungsserie ist das Auswärtige Amt. Partner sind der Asien-Pazifik  Ausschuss der Deutschen Wirtschaft (APA), das Goethe-Institut und die Initiative "Deutschland – Land der Ideen". Weitere Beteiligte sind Bundesministerien, Länder, Kommunen, Unternehmen und andere Institutionen. Chinesische Partner sind das Außenministerium der Volksrepublik China sowie die Provinz- und  Stadtregierungen der jeweiligen Stationen.

Quelle: german.china.org.cn

Druckversion | Artikel versenden | Kommentar | Leserbrief | zu Favoriten hinzufügen | Korrektur

Kommentar schreiben
Kommentar
Ihr Name
 
Kommentare
Keine Kommentare.
mehr