Künstliche Intelligenz

Semesterbeginn für Chinas erste Gruppe von KI-Studenten

16.09.2017


Mehr als 120 Absolventen der Beijinger Universität für Luft- und Raumfahrt, auch bekannt als Beihang-Universität, begannen am Donnerstag mit ihren Kursen im Studienfach „Künstliche Intelligenz“.

 

Als Chinas erste Gruppe von Doktoranten, die im Bereich der künstlichen Intelligenz tätig sind, werden sie von der Hochschule und von KI-Unternehmen eine gemeinsame Schulung erhalten.

 

Der Lehrplan umfasst kognitive Wissenschaft, visuelle Wahrnehmung, unbemannte Systeme und Robotik. Einige Kurse werden in Firmenlabors und neben Produktionslinien unterrichtet. Die Studierenden sind verpflichtet, mindestens ein Jahr in einem der Unternehmen an der Projektforschung und Entwicklung teilzunehmen.

 

Laut der Universität sind 30 Prozent der Lehrer führende Experten in ihrer Branche und weitere 30 Prozent sind renommierte Gelehrte. Mehr als 90 Prozent der Lehrer haben im Ausland gearbeitet oder unterrichtet.


Diesen Artikel DruckenMerkenSendenFeedback

Quelle: german.china.org.cn

Schlagworte: Künstliche Intelligenz, China, Studienfach