Inspektionsreise

Xi betont Rolle der Realwirtschaft

14.12.2017

Xi Jinping im Gespräch mit der Dorfbewohnerin Wang Xuying. Später kaufte er bei ihr ein Kräutersäckchen für 30 Yuan, Foto: Xinhua.

Chinas Staatspräsident Xi Jinping hat bei einem Besuch in Xuzhou hervorgehoben, wie wichtig die Entwicklung der Realwirtschaft für das Land sei. Bei seiner ersten Inspektionsreise nach dem Ende des 19. Parteitags besuchte er eine Maschinenbaufirma im Industriegebiet von Xuzhou.

Als großes Land müsse China die Entwicklung der Realwirtschaft betonen, sagte er. Eine besonders wichtige Rolle dabei spiele die Produktion, die durch Innovation und Schlüsseltechnologien vorangetrieben werden sollte. Die Realwirtschaft umfasst im Gegensatz zum Finanzsektor die Sektoren Produktion und Dienstleistungen.

Anschließend besuchte Xi das Dorf Mazhuang in der Nähe von Xuzhou. Dort stellen die Einwohner Säckchen her, die mit Kräutern der traditionellen chinesischen Medizin gefüllt sind. Xi lobpreiste das Design der Säckchen. „Was kostet es?“, fragte er die 80-jährige Dorfbewohnerin Wang Xuying, „Ich würde gerne eins kaufen, um Ihr Geschäft zu unterstützen.“ Wang sagte, sie werde es ihm schenken, doch der Präsident zahlte dennoch 30 Yuan dafür.

Später sprach Xi mit Parteimitgliedern, die gerade den Geist des 19. Parteitags studierten. Xi ermutigte die Dorfbewohner, eine führende Rolle bei der Entwicklung des Dorfes einzunehmen. Mitglieder des Dorforchesters führten eine Darbietung über den Parteitag auf. Nachdem Xi sich dies angesehen hatte, sagte er, die Entwicklung der Dörfer auf dem Land sollte nicht nur darauf fokussieren, das Einkommen der Bauern zu verbessern, sondern auch deren ideelle Perspektive.

Xi besuchte zudem ein Feuchtgebiet, das auf einer früheren Kohlemine errichtet wurde. Er lobte das Engagement der lokalen Regierung, die Naturlandschaft wiederherzustellen und die Umwelt zu schützen.

Am Mittwochnachmittag stattete Xi einer VBA-Firma einen Besuch ab, in welcher der Armeeheld Wang Jie diente. 1965 starb Wang Jie beim Versuch, sich schützend auf eine Bombe zu werfen, kurz bevor diese explodierte, und rettete so das Leben von zwölf Soldaten. Befehlshaber und Soldaten sollten von Wangs Beispiel lernen und bereit sein, Schwierigkeiten zu bekämpfen und dabei den Mut haben, das ultimative Opfer zu erbringen, forderte Xi Jinping.



Diesen Artikel DruckenMerkenSendenFeedback

Quelle: german.china.org.cn

Schlagworte: Xi Jinping,China,Realwirtschaft,Inspektionsreise,Industrie