Erster chinesisch-britischer Habitat-Umweltgipfel

07.03.2018

Der erste chinesisch-britische Habitat-Umweltgipfel ist am Dienstag an der britischen Cambridge-Universität abgehalten worden. Es war der erste derartige gemeinsame Gipfel der Universität mit chinesischen Forschungsinstitutionen.

 

Im Rahmen des Gipfels mit dem Thema „Frieden von Menschheit und Umwelt" wurden vier Sub-Foren veranstaltet: über die Seidenstraßen-Initiative und nachhaltige Entwicklung der Habitat-Umwelt, künftiges Design sowie Bau, Umwelt und Erneuerung der Städte.

 

Auf dem Gipfel haben Vertreter beider Staaten gemeinsam die „Cambridge-Deklaration über die Habitat-Umwelt" veröffentlicht. Acht Forscher wurden für „hervorragende Beiträge zur Habitat-Umwelt" mit Preisen ausgezeichnet. Überdies wurde die „chinesisch-britische Forschungskooperationsvereinbarung über die Habitat-Umwelt" unterzeichnet.

 

Diesen Artikel DruckenMerkenSendenFeedback

Quelle: CRI

Schlagworte: Umwelt,Gipfel,Universität