China will Versöhnungsprozesses zwischen Nord- und Südkorea fördern

08.03.2018

China hoffe, dass der Versöhnungsprozess zwischen Nord- und Südkorea sich weiterentwickelt, sagte der Sprecher des chinesischen Außenministeriums Geng Shuang am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in Beijing.

Nord- und Südkorea haben sich kürzlich auf das Treffen der beiden Staatchefs Ende April geeinigt. Dazu sagte Geng, China freue sich über das positive Ergebnis, das beide Seiten durch Dialoge erzielt hätten. China plädiere stets dafür, dass beide Seiten sich kontaktieren, damit sie einander besser verstehen und vertrauen können. Das entspreche nicht nur den Interessen der Bevölkerung auf der koreanischen Halbinsel, sondern auch den von allen Betroffenen. Auch dem Frieden und der Stabilität in der Region diene es, so Geng.

China hoffe, dass die betroffenen Parteien die Gelegenheit nutzen, um sich gemeinsam um eine Denuklearisierung der Halbinsel und die politische Lösung der koreanischen Frage zu bemühen. Dazu sei China bereit, so der Sprecher weiter.


Diesen Artikel DruckenMerkenSendenFeedback

Quelle: CRI

Schlagworte: Nordkorea, Südkorea, China