Marktöffnung

​Eintritt in den Markt für militärische Güter soll erleichtert werden

15.05.2018

Chinas Staatliche Behörde für Wissenschaft, Technologie und Industrie zur Nationalen Verteidigung (SASTIND) hat einen Konsens mit dem Verteidigungssektor erzielt. Demnach soll der Mechanismus zum Markteintritt für militärische Produkte weiter verbessert werden, wie ein leitender Offizieller berichtete. 

Wiederholte Probleme, die private Unternehmen erlebt haben, sollten durch den militärisch-zivilen Integrationsmechanismus gelöst werden. Die SASTIND werde aktiv an der Errichtung einer Plattform zum Austausch mitarbeiten und mit Pilotprojekten die Effizienz von Privatunternehmen verbessern, die militärische Produkte herstellen, sagte Long Hongshan, der leitende Ingenieur bei SASTIND nach Angaben der People’s Daily von Montag.

 

Privatunternehmen machen zur Zeit mehr als zwei Drittel derjenigen Unternehmen aus, die Lizenzen für wissenschaftliche Forschung an und Produktion von Waffen und anderem militärischen Gerät haben. Einige davon spielen eine immer wichtigere Rolle bei Spitzentechnologien wie kleinen unbemannten Systemen, hieß es im Bericht.

 

In Chinas Volkswirtschaft seien mehr als 2000 Luftfahrttechnologien entwickelt worden, führte der Bericht weiter aus. Chinas zivil-militärische Integration habe jedoch noch kein substanzielles Niveau erreicht und kämpfe noch immer mit strukturellen und politischen Problemen, sagte Long. Gegenwärtig könnten Ideen und Politikansätze nicht mit dem Integrationsprozess schritthalten und die Ressourcenteilung habe noch kein wünschenswertes Niveau erreicht. 


Es sei viel zu schwierig für Private, militärische Produkte herzustellen, sagte der Inhaber eines Privatunternehmens. Aufgrund der eingeschränkten Kommunikationskanäle sei es nicht leicht, die genauen Anforderungen des Militärs zu erfassen. Die steuernde Rolle der Zentralregierung bei der zivil-militärischen Integration sollte voll ausgeschöpft werden, schlug er vor.

Diesen Artikel DruckenMerkenSendenFeedback

Quelle: german.china.org.cn

Schlagworte: militärische Güter,Verteidigungssektor,Spitzentechnologie