UNO unterstützt Bemühungen der EU zur Wahrung des iranischen Atomabkommens

17.05.2018

Der UN-Generalsekretär António Guterres hat am Mittwoch in Brüssel die Bemühungen der Europäischen Union (EU) zur Wahrung des iranischen Atomabkommens gelobt.

Guterres hat sich am selben Tag mit dem Präsidenten der EU-Kommission, Jean-Claud Juncker, und der Vertreterin der EU für Außen- und Sicherheitspolitik, Federica Mogherini, getroffen. Auf einer darauf folgenden Pressekonferenz sagte Guterres, der Mechanismus für die Nichtverbreitung von Kernwaffen sei seit Jahrzehnten zum ersten Mal in Frage gestellt wurden. Er hielt eine Wahrung des multilateralen Regulierungsmechanismus und der internationalen Beziehungen für sehr notwendig. Er betonte, die UNO werde nach Kräften die Bemühungen der EU unterstützen.

Juncker bekräftigte die Entschlossenheit der EU über die Wahrung des iranischen Atomabkommens. Dies sei bedeutungsvoll für den Frieden und die Stabilität der Region sowie der Welt, so Juncker.


Diesen Artikel DruckenMerkenSendenFeedback

Quelle: CRI

Schlagworte: UNO, EU, Atomabkommen, Iran