Tencent will die traditionelle chinesische Kultur mit moderner Technologie fördern

31.10.2018

Der chinesische Technologieriese Tencent hat jüngst eine Initiative gestartet, um das Bewusstsein für die traditionelle chinesische Kultur bei seinen Produktanwendern zu steigern. Diese Initiative fand jetzt bei einer Präsentation in den USA großen Anklang..


Cheng Wu, Vizepräsident von Tencent, erklärte, dass mit einer Reihe von innovativen Schritten, erfolgreich chinesische traditionelle Elemente in die Produkte integriert worden seien. Er sagte während des China-U.S. Cultural Investment Forums: „Wir glauben, dass Innovation der beste Weg ist, unsere traditionelle Kultur zu bewahren."

Tencent hat sogenannte Produkt-Skins eingeführt, mit denen die Nutzer Anwendungen individuell gestalten können. Wer zum Beispiel das Handyspiel „Honor of Kings" spielt, kann diesem eine „Haut" mit Elementen aus dem chinesischen Kulturerbe geben, wie etwa aus der Kunqu Opera oder der traditionsreichen Stadt Dunhuang.


Im September hatten QQ Music, Tencents „Music Streaming Tool", und die Dunhuang Academy zusammen ein Outdoor-Konzert der Höhlen in Dunhuang organisiert, um die Musikseite der Oasenstadt wiederzubeleben.

Tencent hat inzwischen auch mit dem Palastmuseum zusammengearbeitet und Programme gestartet, um mehr Menschen daran zu beteiligen, darunter einen jährlichen Wettbewerb für digitales Produktdesign mit Elementen aus der Verbotenen Stadt sowie ein Mini-Programm, das den Besuchern die Besichtigung erleichtert.


David E. Van Zandt, Präsident der New School, sagte, dass es einen großen Bedarf an Technologieunternehmen gebe, welche den Menschen die Kultur auf andere Weise näher bringen können. Historische Kulturgüter seien früher immer auf eine kleine Anzahl von Menschen in jeder Gesellschaft beschränkt gewesen.

Diesen Artikel DruckenMerkenSendenFeedback

Quelle: CRI

Schlagworte: Tencent,chinesische Kultur,Technologie