Das Eis- und Schnee-Hotel in Chinas nördlichster Stadt erwartet erste Gäste

Quelle: german.china.org.cn
02.12.2019
 

Am vergangenen Samstag ist das Eis- und Schnee-Hotel in Mohe in der nordchinesischen Provinz Heilongjiang für die Gäste geöffnet worden. Die Stadt liegt an der nördlichsten Grenze des Landes und wird deshalb auch als Chinas Nordpol bezeichnet. Die Wintertemperatur liegt normalerweise bei minus 40 Grad. Das Hotel, das aus Eis und Schnee gebaut wurde, ist unter anderen mit einem Eis-Bett, Schnee-Sofa sowie einem Schnee-Schrank und-Fernseher ausgestattet. Gäste, die in dem eiskalten Hotel übernachten wollen, müssen sich in den Schlafsack verkriechen.

1   2   3   4   5   >  


Schlagworte: Eis- und Schnee-Hotel,Mohe

Diesen Artikel DruckenMerkenSendenFeedback