China kritisiert Espers Artikel gegen die chinesische Volksbefreiungsarmee

07.09.2020

Ren Guoqiang, ein Sprecher des chinesischen Verteidigungsministeriums, widerlegte am Sonntag die Behauptungen des Artikels von dem US-Verteidigungsminister Mark Esper über das chinesische Militär. Ren sagte, jeder Versuch, der die engen Beziehungen zwischen der chinesischen Armee und dem chinesischen Volk spalte, sei zum Scheitern verurteilt.


Der Artikel habe das Image der chinesischen Volksbefreiungsarmee (PLA) ohne jegliche Grundlage verzerrt, um die sogenannte chinesische militärische Bedrohung auszuspielen, sagte Ren. Seine Bemerkung ist eine Antwort auf einen Artikel von US-Verteidigungsminister Mark Esper mit dem Titel „Das Pentagon ist auf China vorbereitet“. Darin behauptet Esper, dass Chinas Militär weder dem Land noch der Verfassung diene.


Die Kommunistische Partei Chinas und die PLA teilen die gleiche Mission. Sie dienen den Menschen von ganzem Herzen, was auch in der chinesischen Verfassung verankert sei. Die PLA sei tief im Volk verwurzelt und habe große Beiträge zur Erreichung der nationalen Unabhängigkeit und Befreiung des Volkes sowie dem wirtschaftlichen Aufbau, der Katastrophenhilfe und dem Schutz des Lebens und des Eigentums der Menschen geleistet, sagte der Sprecher.

Das Wachstum der chinesischen Militärmacht sollte als Stärkung des Weltfriedens angesehen werden, da die chinesische Verfassung bereits festlege, dass China am Weg einer friedlichen Entwicklung festhalte, sagte Ren und fügte hinzu, dass das chinesische Militär aktiv an internationalen friedenserhaltenden Aktivitäten teilgenommen habe.


Die Versuche der USA, China von anderen Ländern zu entfremden, würden niemals erfolgreich sein, da Chinas Bemühungen zur Aufrechterhaltung des Weltfriedens von der internationalen Gemeinschaft weitgehend anerkannt wurden, betonte Ren.


Er fügte hinzu, dass die PLA seit dem Ausbruch der COVID-19-Pandemie auch ihrer Verantwortung als Militär eines großen Landes nachgekommen sei und sich aktiv an der internationalen Zusammenarbeit gegen COVID-19 beteiligt habe. Das chinesische Militär werde weiterhin Beiträge zur Sicherheit, zum Frieden, zum Wohlstand und zur Inklusivität der Welt leisten. 


Diesen Artikel DruckenMerkenSendenFeedback

Quelle: People.cn

Schlagworte: Verteidigungsministerium,Volksbefreiungsarmee,China