Startzeremonie für Dokumentarfilm „Crunch and Munch in Macao“ in Guangzhou

25.11.2021


Die Startzeremonie für den Dokumentarfilm „Crunch and Munch in Macao“ hat am Mittwoch in Guangzhou stattgefunden. Der Film wird von der China Media Group (CMG) und die Sonderverwaltungszone Macau gemeinsam produziert, um den 22. Jahrestag der Rückkehr Macaus ins Mutterland zu feiern.

 

Der CMG-Intendant Shen Haixiong erklärte in seiner Rede, „Crunch and Munch in Macao“ konzentriere sich auf die kulinarische Kultur Macaus, die für das Publikum im In- und Ausland von größtem Interesse sei. Mittels modernster 4K-Ultra-High-Definition-Technologie zeige der Film die Geschichte und die Entwicklung der Küche Macaus sowie die menschlichen Geschichten hinter der kulinarischen Kultur, die Macaus reiche Geschichte, bunte kulturelle Mischung und den dynamischen Zeitgeist widerspiegeln. Shen sagte ferner, CMG werde den Geist der sechsten Plenarsitzung des 19. ZK der KP Chinas umsetzen und mit Unterstützung des Verbindungsbüros der Zentralregierung mit der Regierung Macaus zusammenarbeiten, um die Geschichte Macaus in der neuen Ära zu erzählen und die erfolgreiche Praxis von „Ein Land, zwei Systeme“ mit der Prägung Macaus zu verbreiten, so Shen Haixiong.

 

Der Dokumentarfilm „Crunch and Munch in Macao“ nimmt das köstliche Essen als Ausgangspunkt und erzählt den Entwicklungsprozess der Esskultur Macaus und die Geschichte Macaus hinter dem Essen, zeigt die großen Errungenschaften Macaus in verschiedenen Aspekten wie die sprunghafte Entwicklung der Wirtschaft, die kontinuierliche Verbesserung des Lebens der Menschen, die soziale Harmonie und Stabilität und das Zusammenspiel verschiedener Kulturen in den letzten 20 Jahren seit der Rückkehr ins Mutterland.

 



Diesen Artikel DruckenMerkenSendenFeedback

Quelle: CRI

Schlagworte: Dokumentarfilm,Macao,kulinarische Kultur