Chinas betriebsamster Hafen erreicht Rekordumschlag von 1,2 Milliarden Tonnen

16.01.2022

Der jährliche Frachtumschlag in Chinas betriebsamstem Hafen, dem Hafen Zhoushan von Ningbo in der östlichen Provinz Zhejiang, erreichte 2021 einen neuen Rekordwert von 1,2 Milliarden Tonnen. Das entspricht einem Anstieg von 4,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr, wie das Hafen- und Schifffahrtsverwaltungszentrum der Provinz am Freitag mitteilte.


Der Hafen hält bereits seit 13 Jahren in Folge den Weltrekord, was den Frachtumschlag insgesamt angeht. Der Containerumschlag überstieg im vergangenen Jahr 31 Millionen TEU (20-Fuß-Standardcontainer), womit der Hafen in dieser Kategorie weltweit an dritter Stelle steht. Auch diese Zahl bedeutet eine deutliche Steigerung (8,2 Prozent) gegenüber dem Vorjahr.


Ende 2021 belief sich die Zahl der Seerouten des Hafens auf insgesamt 287, was einen Anstieg um 27 Routen gegenüber Ende 2020 bedeutet.

Diesen Artikel DruckenMerkenSendenFeedback

Quelle: german.china.org.cn

Schlagworte: Zhoushan,Ningbo,Zhejiang,Frachtumschlag