Wang Yi macht drei Vorschläge für weitere Förderung von Globaler Entwicklungsinitiative

22.09.2022


Der chinesische Außenminister Wang Yi hat am Dienstag das Ministertreffen der „Gruppe der Freunde der Globalen Entwicklungsinitiative (GDI)“ in New York geleitet.


In seiner Rede sagte Wang, dass die Globale Entwicklungsinitiative von der internationalen Gemeinschaft erforscht und mit gemeinsamen Anstrengungen gefördert werden müsse. China habe drei Vorschläge dazu. Erstens solle man an der koordinierten Entwicklung festhalten und die führende Rolle des UN-Entwicklungssystems stärken. Zweitens solle man sich an das Prinzip von gemeinsamem Diskutieren, Aufbauen und Teilen halten sowie das Wissen und die Kräfte bündeln. Drittens solle man an dem Grundsatz der Inklusion und des gemeinsamen Fortschritts festhalten sowie eine globale Entwicklungspartnerschaft fördern.


Diesen Artikel DruckenMerkenSendenFeedback

Quelle: CRI

Schlagworte: Wang Yi,Entwicklungsinitiative