Geschichten

Moderner Bauer Liu Shengjin für die Armenhilfe in Datong
Nachdem Liu Shengjin zurückgekehrt war, wurde er zum Dorfsekretär des Komitees der KP Chinas gewählt. Damals war die Wasserversorgung ein großes Problem für das Dorf Niusigou. Das Trinkwasser des ganzen Dorfs war abhängig von einer Brunnenpumpe.
Kleine Motoren verleihen der Armutsüberwindung große Impulse
In den letzten Jahren hat der Autonome Kreis Jianghua der Yao-Nationalität in Yongzhou in der südchinesischen Provinz Hunan durch zielgerichtete Anwerbungen 41 Unternehmen für Elektromotoren und Haushaltsgeräte dazu gebracht, sich in dem Kreis niederzulassen.
Neue Autobahn im Nordwesten Chinas als Weg aus der Armut
Die noch im Bau befindliche Autobahn Xihui verbindet die Kreise Xiji und Huining in der nordwestchinesischen autonomen Region Ningxia der Hui-Nationalität. Das Bauprojekt begann im April 2017 und der Hauptteil wird voraussichtlich im Dezember 2020 fertiggestellt.
Alle auf den „Zug zum Reichwerden“ aufsteigen
Das Dorf Sanjianxi war früher ein armes Dorf in Jinan, der Hauptstadt der ostchinesischen Provinz Shandong. In den letzten Jahren hat es aber sein Entwicklungskonzept optimiert: durch Investitionen mit Landstücken oder Finanzmitteln hat das Dorf nacheinander fünf Genossenschaften für Bereiche wie den ökologischen Ackerbau, die Unterstützung für die Geschäftstätigkeit von Frauen oder Tourismus im historischen Dorf gegründet.
Dickerer Geldbeutel und schönere Umwelt durch den ökologischen ländlichen Tourismus im Tal des Gelben Flusses
Der Kreis Guide in der Tibetischen Autonomen Präfektur Hainan in der Provinz Qinghai liegt im Tal des Gelben Flusses.
Dokumentation fröhlicher Momente für tibetische Familien
Ein Team von freiwilligen Fotografen im Kreis Chonggyai in der südwestchinesischen Autonomen Region Tibet schießt für die Bewohner in abgelegenen Dörfern kostenlos Familienfotos.
Schafe zur Armutshilfe auf dem Weg von Osten nach Südwesten
Am vergangenen Sonntag machten sich 5000 Schafe aus der ostchinesischen Provinz Zhejiang auf den Weg in die südwestchinesische Provinz Sichuan.
Neues Antlitz durch Armutshilfen im Dorf der Lahu-Nationalität
​Auf dem Bulang-Berg im Kreis Menghai in der südwestchinesischen Provinz Yunnan liegt ein Dorf der Lahu-Nationalität, das Manban Sandui heißt. Es war früher bekannt für sein extremhohes Armutslevel und eine hundertprozentige Analphabetenrate.
Stickerei wird Schlüssel für Armenhilfe für Buyi
​Wei Bo wurde in einer autonomen Präfektur der Buyi und Miao in der südwestchinesischen Provinz Guizhou geboren. Seine Heimat liegt im Wumeng-Gebirge, einer extrem armen Gegend in China.
Neue Wege zur Armutsbekämpfung
​In Beijing findet gerade zum zweiten Mal eine große Ausstellung mit Produkten aus von Armut geplagten Regionen in China statt. Dies ist nur einer der vielen innovativen Methoden, die Armut in China zu bekämpfen.
1  2  3  4  


Copyright © 2015 China Internet Information Center (CIIC). All Rights Reserved.
E-mail: deu@china.org.cn Tel: 86-10-88828000 Fax: 86-10-88828369 京ICP证 040089号 京公网安备110108006329号