Geschichten

Landwirte in der nordchinesischen Wüste profitieren von Sandbekämpfungspflanze
Bauern in der Stadt Bayannur in der Inneren Mongolei haben eine gute Ernte der Wüstenpflanze Cistanche eingeläutet.
Die im Bau befindliche E´han-Autobahn schlängelt sich durch üppige Gebirge in Sichuan
Am Montag sind die beiden Enden der Ebian-Brücke über den Fluss Daduhe erfolgreich zusammengeschlossen worden. Dies symbolisiert zudem einen großen Schritt für den Bau der Autobahn zwischen Emei und Hanyuan (kurz: E´han-Autobahn) in der südwestchinesischen Provinz Sichuan.
Du Dejian hilft seit 40 Jahren mit seiner Bibliothek Bauern bei der Arbeit
Du Dejian ist 60 Jahre alt und arbeitet als Lehrer auf dem Lande in der nordchinesischen Provinz Shanxi.
Fußballtourismusförderung für Aufschwung ländlicher Gebiete
Im Oktober 2020 hat das Dorf den Bau des Spielfeldes, das drei Millionen Yuan (384.600 Euro) gekostet hat, abgeschlossen. Die Geldmittel wurden von der Zentralregierung und der lokalen Regierung zur Verfügung gestellt, und das Spielfeld wurde Anfang 2021 in Betrieb genommen.
Bergstraßen in Jiangxi: Wege aus der Armut
Das Dagang-Gebirge befindet sich im Kreis Fenyi in Xinyu, einer Stadt in der südostchinesischen Provinz Jiangxi.
Armutsbekämpfung durch Industrieentwicklung hilft behindertem Ehepaar aus der Armut
​Wang Yufen lebt im Dorf Xiaohedong in der Stadt Qiqihar in der nordostchinesischen Provinz Heilongjiang. Von klein auf leidet sie an der Kinderlähmung und hat deshalb körperliche Behinderungen.
Heimgekehrter Hochschulabsolvent widmet sich der Popularisierung der Wissenschaft
Fast jedes Kind hat einmal einen Science-Fiction-Traum. Auch Peng Minggao bildete dabei keine Ausnahme. Inzwischen ist er erwachsen und nach Abschluss eines Studiums an der Oxford University nach China zurückgekehrt.
Schönheit für ein rosiges Leben in Xinjiang
In den letzten Jahren haben die ländlichen Gebiete im Süden des Uigurischen Autonomen Gebiets Xinjiang im Nordwesten Chinas täglich neue Veränderungen erfahren, was auch im Antlitz der einheimischen Frauen zu erkennen ist.
Ehemaliges Hirtenkind hilft 490.000 Haushalten bei der Armutsüberwindung
Vor kurzem hat in Beijing die Konferenz zur Würdigung der Erfolge des Landes bei der Armutsbekämpfung stattgefunden. Yang Guoqiang, der Gründer des chinesischen Immobilienkonzerns „Country Garden“, wurde für seine Beiträge zur Armutsüberwindung ausgezeichnet.
Ärztin aus Beijing arbeitete 53 Jahre lang auf dem Lößplateau
Die 24-jähirge Medizinabsolventin Lu Shengmei versprach kurz vor dem Abschluss ihres Studiums im Jahr 1968, sich der Arbeitszuweisung der Uni zu fügen und an Orten unter den härtesten Umständen arbeiten zu wollen.
1  2  3  4  5  6  


Copyright © 2015 China Internet Information Center (CIIC). All Rights Reserved.
E-mail: deu@china.org.cn Tel: 86-10-88828000 Fax: 86-10-88828369 京ICP证 040089号 京公网安备110108006329号