„In China sind wir sehr innovativ“ exklusiv

21.11.2017

image.png

image.png

In China hat Herrenknecht dieses Jahr zehn Projekte mit Großdurchmesser-Tunnelvortriebsmaschinen mit einem Durchmesser von mehr als 13 Metern. Foto: www.herrenknecht.com, 2017.

 

Wie sehen Sie die künftige Entwicklung des chinesischen Marktes für Tunnelvortriebssysteme?

Die Entwicklung im Tunnelbau wird technisch komplexer und die bautechnischen Herausforderungen werden größer. Grundsätzlich wird es noch auf lange Sicht einen großen Bedarf geben. In den nicht so komplexen Projekten mit Standardtunnelvortriebsmaschinen müssen wir auf Überkapazitäten achten. Viele große chinesische Hersteller sind auf diese Standardmaschinen ausgelegt.

 Des Weiteren glaube ich, dass in vielen großen Megastädten Chinas neue Verkehrs- und Logistikkonzepte unter der Erde umgesetzt werden, sonst gibt es dort ja keine Ausweichmöglichkeiten. Auch die Neue Seidenstraße zeigt, dass China und Asien noch auf lange Zeit große Märkte bleiben werden.

1  2  3  4  


Diesen Artikel DruckenMerkenSendenFeedback

Quelle: german.china.org.cn

Schlagworte: Tunnelvortriebsmaschine,China,Herrenknecht