Kampf gegen COVID-19

Führender Impfstoffhersteller Chinas beantragt Marktzulassung

Covid-19Führender Impfstoffhersteller Chinas beantragt MarktzulassungDie Nachrichtenagentur Xinhua zitiert Shi Shengyi, den stellvertretenden Generalmanager von Sinopharm, dem führenden Entwickler von COVID-19 Impfstoff, wonach sein Unternehmen einen Antrag auf Marktzulassung in China gestellt habe.Das chinesische Unternehmen hat zwei COVID-19 Impfstoffe auf der Grundlage inaktivierter Viren in Phase 3 der klinischen Versuche, die im Ausland durchgeführt werden.Der Bericht von Xinhua enthüllt keine Einzelheiten zur Anwendung des Impfstoffes.Sinopharm-Vorstand Liu Jingzhen hatte zuvor gesagt, dass in China hunderttausende von Personen aufgrund einer Notverordnung mit einem dieser Stoffe geimpft worden seien. 56.000 von ihnen seien nach der Impfung ins Ausland gereist.Es seien keine gravierenden Nebenwirkungen aufgetreten, und niemand der im Ausland lebenden Probanden habe sich mit dem Virus infiziert.Bezüglich der Versuchsreihe im Ausland sagte Liu, dass nahezu 60.000 Freiwillige aus zehn Ländern an dem Programm beteiligt und die vorläufigen Ergebnisse ermutigend seien.Die Produktionskapazität des Unternehmens soll bis Ende des kommenden Jahres bei über einer Milliarde Impfdosen liegen.China hat nun fünf COVID-19 Impfstoffe in Phase 3 der klinischen Versuche, die im Ausland durchgeführt werden, was das Land zu einem Wegbereiter auf der Suche nach einem sicheren und wirkungsvollen Impfstoff macht.Eine Mitarbeiterin der China National Pharmaceutical Group Co. Ltd (Sinopharm) in Beijing hält eine Dosis des COVID-19 Impfstoffes aus inaktivierten Viren in die Kamera.

mehr...