HomeNachrichtenBilderTop-ThemenChinas EntwicklungMein ChinaKommentare
  • 0

#

2002

2003

2004

2005

2006

2007

2008

2009

2010

2011

2002
Die Kommunistische Partei Chinas (KPCh) hält ihren 16. Parteitag (8. - 14. November).
2003
Die chinesische Regierung besiegt das SARS-Virus auf dem Festland Chinas und beschützt das Leben und die Gesundheit seiner Einwohner.
2004
Die chinesische Verfassung wird geändert. Sie enthält nun ein Prinzip, laut dem "der Staat die Menschenrechte respektiert und schützt."
2005
Der Generalsekretär der KPCh, Hu Jintao, trifft den Vorsitzenden der Guomindang, Lien Chan. Dies war das erste Gespräch zwischen Chefs beider Parteien seit 60 Jahren.
2006
Die Qinghai-Tibet Eisenbahn, die weltweit höchstgelegene Eisenbahnstrecke, nimmt den Fahrbetrieb auf.
2007
Das Gesetz zum Eigentumsrecht tritt in Kraft. Es deckt staatliches, kollektives und privates Eigentum ab.
2008
Im Mai ereignet sich in Südwestchina ein Erdbeben der Stärke 8,0. Mehr als 69.000 Menschen sterben.
In Beijing werden die Olympischen Spiele eröffnet (August).
2009
Gesundheitsreform: Richtlinien für eine gerechte und finanziell tragbare Gesundheitsvorsorge werden eingeführt.
2010
Die Expo in Shanghai öffnet ihre Pforten. Mit mehr als 70 Millionen Besuchern wird sie die größte Expo aller Zeiten.
2011
China verabschiedet den zwölften Fünfjahresplan, eine strategische Richtlinie bezüglich der wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung des Landes, für die Jahre 2011 bis 2015.